Caritas- „Schreibabyberatung“ feiert Jubiläum Seit 11 Jahren da sein für die Kleinsten

Grafing, Mai 2022

Gerade sehr kleine Kinder können Eltern in große Verzweiflung treiben, wenn sie – wie beispielsweise die klassischen Schreibabys stundenlang schreien, massive Trotzanfälle haben, nicht ein-/durchschlafen oder mit anderen sogenannten Regulationsstörungen Eltern an den Rand ihrer Kräfte bringen.
 
Um hier zu helfen, beschloss der Landkreis Ebersberg im Herbst 2010 eine „Schreibabyambulanz“ aufzubauen und diese an die Caritas Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche anzubinden.
„Ich erinnere mich noch gut, wie sich aus dem Kinder – und Jugendhilfeausschuss Mitglieder meldeten, die von ihren eigenen leidvollen Erfahrungen mit einem Schreibaby berichteten und froh gewesen wären, wenn sie früher schon Hilfe im Landkreis gefunden hätten,“ berichtet die Fachdienstleiterin der Caritas Erziehungsberatung, Regina Brückner.
 
Im Februar 2011 konnte die Schreibabyberatung dann im Caritas-Zentrum Ebersberg eröffnet werden. Seitdem stehen speziell geschulte Fachkräfte den oft verzweifelten Eltern zur Seite und die Eltern bekommen zeitnah Termine, längere Wartezeiten gibt es in diesen Fällen nicht. Nach Beginn der Beratung berichten Eltern häufig schon nach 1 bis 2 Sitzungen bereits von positiven Veränderungen und fühlen sich spürbar entlastet.
 
Heute, 11 Jahre später feierte die Beratung ihr Jubiläum mit einem Vortrag unter der Überschrift „Gefühlsstarke Kinder verstehen und begleiten“.
Die Journalistin und Buchautorin Nora Imlau berichtete über ihre Erfahrungen, Recherchen und Ideen rund um das Thema „Schreibaby“.
Zirka 70 Mütter und Väter nahmen, unter der professionellen Moderation und Organisation des Kreisbildungswerks, an der Veranstaltung teil.
„Was braucht mein Kind – wie kann ich als Eltern mein Kind gut begleiten?“, zu diesen Fragestellungen fand im Anschluss ein reger Austausch mit der Referentin statt.
 
Frau Brückner berichtete auch noch über die Hintergründe der Entstehung der Schreibabyberatung und bedankte sich beim Landkreis Ebersberg und dem Sozialministerium für die Ermöglichung des Beratungsangebots.
Sie verwies darauf, dass das Beratungsangebot für Eltern für 0- bis 3-jährige/Schreibabyberatung nur ein Teil des Beratungsspektrums der Beratungsstelle darstellt. Seit nunmehr 67 Jahren berät die Caritas im Landkreis Ebersberg mit ihrer Beratungsstelle Eltern zu Entwicklungsfragen, Schulschwierigkeiten oder zu sonstigen Themen rund um Erziehung oder Beziehung in der Familie.
 
Alle Angebote der Caritas Beratungsstelle für Eltern, Kinder Jugendliche und Familien finden Eltern auf der Homepage. Die Beratungsstelle berät kostenfrei und vertraulich, persönlich und telefonisch und ist erreichbar unter der Telefonnummer: 0 80 92 / 23 24 1-30 oder auch online unter: www.caritas.de/onlineberatung.




zur Übersicht wechseln


Suche nach Angeboten
und Dienstleistungen