Notbetreuung ab dem 12.April 2021

Rosenheim, 22.04.3021

Die Regelungen für den Besuch einer Notbetreuung ab dem 12.April 2021 haben sich geändert. Der Besuch der Notbetreuung ist bei einer Sieben-Tage-Inzidenz über 100 nur mit einem negativen Corona-Testergebnis möglich.

Schülerinnen und Schüler dürfen die Notbetreuung besuchen, die 

in der Philipp Neri Schule unter Aufsicht der Lehrkraft einen Selbsttest mit negativem Ergebnis gemacht haben.
Bitte beachten Sie: Die Lehrkraft selbst darf den Test nicht durchführen - dies muss vom Schüler / der Schülerin selbstständig und ohne Hilfe durchgeführt werden. . Informationen zum Ablauf der Selbsttest finden Sie hier

oder

einen aktuellen, negativen Covid-19-Test haben (PCR- oder POC-Antigenschnelltest, der durch medizinisch geschultes Personal durchgeführt wird; nicht älter als 24 Stunden). Solche Tests können z. B. in den lokalen Testzentren, bei Ärzten oder bei anderen geeigneten Stellen durchgeführt werden.
Eine Übersicht mit lokalen Testzentren in Stadt und Landkreis Rosenheim finden Sie hier. Eine Übersicht von Apotheken die Schnelltests anbieten finden Sie hier.

Ein zuhause durchgeführter Selbsttest reicht hier nicht aus.

Nehmen Sie das Angebot der Notbetreuung nur in Anspruch, wenn Sie Ihr Kind an diesen Tagen nicht betreuen können und keine andere Möglichkeit der Betreuung haben.

Bitte melden Sie Ihren Bedarf für die Notgruppe per E-Mail an: info@philipp-neri-schule.de, damit wir Bustransport und Notgruppenbesetzung organisieren können. Wichtig ist, an welchen Tagen Ihr Kind eine Notgruppe braucht.

Nur für gemeldete Schülerinnen und Schüler findet dann die Notbetreuung bzw. Busbeförderung statt.  




zur Übersicht wechseln


Suche nach Angeboten
und Dienstleistungen
Online-Spenden

Unterstützen Sie wohnungslose Menschen. Spenden Sie jetzt!

Jetzt spenden!