Kinderbetreuung in Corona-Zeiten - Elternbrief zum Kindergartenjahr 20/21

München, den 2.September 2020

Das Bayerische Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales (StMAS) hat in seinem 354. Newsletter vom 12.08.2020 ein Informationsschreiben bezüglich des Stufenplanes im Fall steigender Infektionszahlen für alle Eltern verfasst (s. Anlage Nr. 1).
 
Ab 01.09.2020 wird unterschieden in:
- Stufe 1 – Grüne Phase: Regelbetrieb
- Stufe 2 – Gelbe Phase: Eingeschränkter Regelbetrieb
- Stufe 3 – Rote Phase:   Eingeschränkte Notbetreuung
 
Welche Stufe vorliegt bzw. wie auf welche Gefährdungslage zu reagieren ist, gibt das örtliche Gesundheitsamt vor.

Kinder mit Krankheitssymptomen

Im Informationsschreiben wird zudem der Umgang mit Kindern mit leichten Krankheitssymptomen beschrieben.

Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) hat den Rahmen-Hygieneplan Corona für die Kindertagesbetreuung aktualisiert, der ab 01.09.2020 gültig ist.
Unser Fachbereich Kindertageseinrichtungen hat für seine Einrichtungen in München Stadt und Landkreis einen eigenen Rahmen-Hygieneplan entwickelt, auf der Basis des Rahmen-Hygieneplanes des LGL. 
Nach sorgfältiger und gewissenhafter Überprüfung aller uns vorliegenden Unterlagen sowie unter Berücksichtigung der derzeit steigenden Infektionszahlen haben wir uns im Fachbereich darauf geeinigt, dass wir präventiv alles tun werden, um das Ansteckungsrisiko so gering wie möglich zu halten. Aus diesem Grund werden wir, bereits auch in der Stufe 1 (grüne Phase), die Kinder in festen Gruppen betreuen.
 
Die Tabelle zur „Übersicht der notwendigen Zugangs- und Hygienemaßnahmen zur Wahrnehmung von Angeboten in der Kindertagesbetreuung in Abhängigkeit vom lokalen Infektionsgeschehen“ zeigt auf, welche Maßnahmen in welcher Stufe ergriffen werden (s. Anlage Nr. 2).

Zur „Gruppenbildung“ finden Sie ebenfalls gesonderte Angaben (s. Anlage Nr. 2). Anlage 2 ist dem Rahmen-Hygieneplan Corona der Caritas entnommen.

Unabhängig von den behördlichen Anordnungen seitens des Gesundheitsamtes sowie des StMAS Soziales behalten wir uns als Träger vor, aus betrieblichen Gründen, z.B. im Falle eines Personalmangels, den Betrieb der Einrichtung einzuschränken.

Ob weitere Maßnahmen im Falle von Stufe 2 und Stufe 3 gelten, wird durch das Gesundheitsamt entschieden. Nach Klärung durch die Einrichtungsleitung sowie dem Fachbereich Kindertageseinrichtungen werden Sie umgehend informiert.
Ein bereits für jede Einrichtung individuelles Konzept zur Organisation der Maßnahmen in den jeweiligen Stufen ist erarbeitet und wird dem Elternbeirat Ihrer Einrichtung vorgelegt. 
 
Im Sinne einer wirksamen Infektionsprävention ist eine gemeinsame Handlungsweise und eine vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Elternhaus und Kindertageseinrichtung dringend notwendig. Damit alle Kinder, Eltern und Mitarbeitende vor einer Ansteckung möglichst geschützt werden bitten wir Sie,

- die „Spezifischen Handlungsempfehlungen für Eltern/Sorgeberechtigte“ (s. Anlage Nr. 3) und das „Informationsblatt für Eltern und Sorgeberechtigte“ (s. Anlage Nr. 3) gültig ab 01.09.2020 des LGL
genau zu lesen und die entsprechenden Vorgaben bzw. Anweisungen einzuhalten. 
 
Das Formular „Bestätigung über Erhalt der Elterninformation“ (s.Anhang Nr. 4) unterzeichnen Sie bitte und geben es in der Einrichtung Ihres Kindes ab.
 
Mit aktiver Mitwirkung aller Beteiligten schaffen wir gemeinsam eine sichere Basis für den Start in das neue Kita-Jahr. Unsere Mitarbeitenden freuen sich sehr auf die Kinder sowie Familien und wir alle wünschen uns eine gute Zusammenarbeit mit Ihnen im neuen Betriebsjahr.
 
Für Fragen steht Ihnen Ihre Einrichtungsleitung gerne zur Verfügung.
 
Mit freundlichen Grüßen

Christian Müller
Fachbereichsleiter Kindertageseinrichtungen
 

Elternbrief v. 2.9.2020 zum Download


zur Übersicht wechseln


Suche nach Angeboten
und Dienstleistungen
Online-Spenden

Unterstützen Sie wohnungslose Menschen. Spenden Sie jetzt!

Jetzt spenden!