Wichtiger Hinweis für alle Eltern zum Betretungsverbot in den Kindertageseinrichtungen!

München, 13.03.2020

Liebe Eltern,

wir müssen Ihnen nach den heutigen Festlegungen der Bayerischen Staatsregierung zur Corona-Prävention folgendes mitteilen:

Von Montag, dem 16. März 2020, bis Samstag, den 19. April 2020, gelten folgende Festlegungen:
Grundsätzlich wird es in dieser Zeit ein Betretungsverbot für Kinder in Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflegestellen oder Heilpädagogische Tagesstätten geben. Ein Betretungsverbot für Beschäftigte wird es nicht geben.

Ausnahme ist, wenn beide Erziehungsberechtigte des Kindes, im Fall von Alleinerziehenden der/die Alleinerziehende, in Bereichen der „kritischen Infrastruktur“ tätig sind und

• die Kinder keine Krankheitssymptome aufweisen,
• die Kinder nicht in Kontakt zu infizierten Personen stehen bzw. seit dem Kontakt mit infizierten Personen 14 Tage vergangen sind und die Kinder keine Krankheitssymptome aufweisen,
• die Kinder sich nicht in einem Gebiet aufgehalten haben, das durch das Robert Koch-Institut (RKI) aktuell als Risikogebiet ausgewiesen ist (tagesaktuell abrufbar im Internet unter https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete.html) bzw. 14 Tage seit Rückkehr aus diesem Risikogebiet vergangen sind und die Kinder keine Krankheitssymptome zeigen (vgl. Allgemeinverfügung vom 06.03.2020).

Zu den Bereichen der „kritischen Infrastruktur“ zählen insbesondere die Gesundheitsversorgung, die Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung und die Sicherstellung der öffentlichen Infrastrukturen sowie Einrichtungen für Menschen mit Behinderung und stationäre Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe. Konkretisierungen erfolgen nach Aussage der bayerischen Staatsregierung im Laufe des Freitags, des 13. März 2020.

Für unsere Kindertageseinrichtungen bedeutet dies, dass die Kinder, die vom Betretungsverbot ausgenommen sind, in der Kindertageseinrichtung betreut werden, die sie gewöhnlich besuchen. Geschwisterkinder werden, wenn sie sonst in dieser Einrichtung nicht angemeldet sind, nicht betreut!

Sie müssen daher uns ggfs. nachweisen, dass Sie als beide Elternteile (oder Alleinerziehende natürlich allein) in einem „Bereich der Kritischen Infrastruktur“ tätig sind. Dazu legen Sie bitte Ihren Arbeitsvertrag oder Beamtenurkunde vor.

Sollten in der konkreten Umsetzung Fragen auftreten, wenden Sie sich bitte an Ihre Einrichtungsleitung!

Viele Grüße

Christian Müller
Fachbereichsleiter




zur Übersicht wechseln


Suche nach Angeboten
und Dienstleistungen
Online-Spenden

Unterstützen Sie wohnungslose Menschen. Spenden Sie jetzt!

Jetzt spenden!