Offenes Atelier

Das Offene Atelier des Sozialpsychiatrischen Dienstes der Caritas ist ein Angebot für psychisch gesunde, wie auch kranke Erwachsene, die Interesse und Freude am künstlerischen Arbeiten haben.
Durch die künstlerische Beschäftigung sollen die Möglichkeiten des Selbstausdrucks erweitert und das psychische Gleichgewicht gefördert werden. Entwickelt wurde das Angebot des Sozialpsychiatrischen Dienstes von der Sozialpädgogin Karin Trommeter und dem Kunsttherapeuten Avraham Gover.

Unser Ziel ist es, auf dem Weg über die künstlerische Betätigung, Kontakthemmnisse zwischen psychisch gesunden und kranken Menschen abzubauen. Zudem sollen Schwellenängste abgebaut werden und ein Erstkontakt mit dem Sozialpsychiatrischen Dienst erleichtert werden. Damit handelt es sich zum einen um ein stark integratives Angebot, das einen Beitrag zur Eingliederung von psychisch Kranken in die Gesellschaft leisten will. Zum anderen ist das offene Atelier ein präventives Angebot, das auch Personen anspricht, die noch keine psychische Erkrankung entwickelt haben.

Willkommen sind alle, die Freude am künstlerischen Ausdruck haben. Eine Voranmeldung ist nicht notwendig. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Die Teilnahme ist kostenlos. Ein Unkostenbeitrag für Materialkosten kann je nach Thema möglich sein. Für Fragen stehen als Ansprechpartner Frau Karin Trommeter und Herr Avraham Gover unter der Telefonnummer 08122 99977-0 zur Verfügung.

Termine Offenes Atelier 2017:

08.03.2017
05.04.2017
10.05.2017
21.06.2017
11.10.2017
08.11.2017



Suche nach Angeboten
und Dienstleistungen
Terminübersicht
Einen Monat früher
November 2017
Einen Monat später
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1. November 2. November 3. November 4. November 5. November
6. November 7. November 8. November 9. November 10. November 11. November 12. November
13. November 14. November 15. November 16. November 17. November 18. November 19. November
20. November 21. November 22. November 23. November 24. November 25. November 26. November
27. November 28. November 29. November 30. November