Berufliche Rehabilitation für Menschen mit erworbenen Hirnschädigungen

arbeitende Hände


Die Mitarbeiter der Abteilung PROFIL im Werk Hochgernstraße fördern und begleiten Menschen mit erworbenen Hirnschädigungen (u. a. Schädel-Hirn-Trauma nach Unfall, Schlaganfall, Hirntumor, Schädigungen in Folge von Durchblutungsstörungen), die nach abgeschlossener medizinischer Rehabilitation einen Wiedereinstieg ins Arbeitsleben planen.

Nach dem Leitsatz Gemeinsam arbeiten und leben bietet dieser Bereich einen individuell abgestimmten Arbeitsplatz und somit die Möglichkeit einer Teilnahme am Arbeitsleben. In gleicher Weise werden soziale Kontakte gefördert und erhalten.


Unser Angebot

Mann im Rollstuhl streichelt einen Hund

Wir bieten einen individuell auf den Mitarbeiter abgestimmten Arbeitsplatz, z.B. durch spezielle Vorrichtungen für Menschen mit einer Halbseitenlähmung. Das Arbeitsverhältnis wird arbeitnehmerähnlich ausgestaltet, u. a. mit Beitragszahlungen in die Sozialversicherung. 

Begleitend bieten wir 

  • Unterstützung durch Förderkurse und arbeitsbegleitende Angebote 
  • Soziale Dienste und Unterstützung bei Problemen
  • Anregungen zur Freizeitgestaltung
  • bei Bedarf: Fahrdienst vom Wohnort
  • pflegerische Assistenz (falls notwendig) 
  • Aufbau sozialer Kontakte


Arbeitsbereiche

Gruppe Profil

  • Baugruppenmontage für die Möbelindustrie
  • Materialverpackung, Kommissionierung und Kontrolle
  • Dateneingabe in PC Masken
  • Lager- und Logistikarbeiten
  • Bearbeitungen mit Maschinen und Spezialwerkzeugen


Unsere Ziele

Mann im Rollstuhl mit Hund

Unser Ziel ist es, Menschen mit erworbenen Hirnschädigungen in ihrer aktuellen Lebenslage zu begleiten, den Selbstwert zu festigen und auszubauen und das Erlebnis von Anerkennung und eigener Produktivität zu stärken.

Mit Unterstützung von therapeutischen Maßnahmen sollen die aktuellen Lebensbedingungen stabilisiert und verbessert werden.

Als Einrichtung der beruflichen Rehabilitation ist es natürlich unser Bestreben, Menschen in ihren beruflichen Fähigkeiten zu fördern und nach Möglichkeit in ausgelagerte, betreute Arbeitsplätze oder Betriebe der freien Wirtschaft zu vermitteln.

Ihr Ansprechpartner zu diesem Angebot

Herr Johann Irlbeck
E-Mail: johann.irlbeck@caritasmuenchen.de
Telefon: 08035 90 999 140
http://www.caritas-wendelstein-werkstaetten.de