Banner Aktion Adventsengel

Hilfe für Flüchtlinge in München und Oberbayern

Quelle: Caritas international (Fotograf: Michael Brücker), am Rand der Bekaa-Ebene besucht die Caritas Delegation syrische

Spendenkonto
LIGA-Bank München
Stichwort: Hilfe für Flüchtlinge

IBAN: DE53750903000002297779
BIC: GENODEF1M05

Kto-Nr.: 229 77 79
BLZ: 750 903 00

Spenden Sie für Flüchtlinge. Jetzt.
Hilfe für Flüchtlinge. Weitere Informationen finden Sie hier.

Aktuelles

Münchner Kinder zeigen Solidarität mit Flüchtlingskindern

München, 11. Dezember 2014.

TIPI

Die 19 Kinder der Asylunterkunft in der Max-Pröbstl-Straße können sich im Neuen Jahr auf ein Indianerzelt freuen. Oberbürgermeister Dieter Reiter hat am Mittwoch, 10. Dezember, gemeinsam mit Caritas-Geschäftsführer Norbert J. Huber, neun Kindern aus der Grundschule an der Agilolfingerstraße und Flüchtlingskindern aus der Unterkunft einen Platz auf der Wiese für das fünf mal fünf Meter große Tipi ausgesucht.

Mehr zu dieser Meldung

Kardinal Marx trifft Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit

München, 11. Dezember 2014.

Im Rahmen seines diesjährigen vorweihnachtlichen Besuchs trifft Kardinal Reinhard Marx, Erzbischof von München und Freising, ehren- wie hauptamtliche Flüchtlingshelfer und von ihnen unterstütze Asylsuchende. Die Begegnung findet am Montag, 15. Dezember, um 15 Uhr im Caritas-Zentrum der Erzdiözese München und Freising in Pfaffenhofen an der Ilm statt. Derzeit wohnen rund 450 Flüchtlinge und Asylsuchende in 48 dezentralen Unterkünften in 15 Kommunen des Landkreises Pfaffenhofen.

Mehr zu dieser Meldung

UNESCO-Friedenstaube in Caritas Kinderkrippe

München, 5. Dezember 2014.

Friedenstaube

Eine der 30 UNESCO-Friedenstauben ist jetzt in der Kinderkrippe Schmetterlingsbaum des Caritas-Zentrums Laim/Sendling, Jean-Paul-Richter-Straße 28, gelandet. Sie wird dort bis Januar 2015 bleiben, bis sie in eine andere Einrichtung „weiterfliegt“. Zum 60. Jahrestag der Erklärung der Allgemeinen Menschenrechte der Vereinten Nationen vom 10. Dezember 2008 hatte der Landshuter Künstler Richard Hillinger 30 goldfarbene Tauben in Lebensgröße geschaffen, von denen jede für einen der 30 Artikel der Menschenrechte steht.

Mehr zu dieser Meldung

Lebender Adventskalender zugunsten von Flüchtlingshilfe

München, 28. November 2014

Fotoprojekt

Zugunsten der Hilfe für Flüchtlinge veranstalten das Erzbistum München und Freising und die Pfarrei Heilig Geist einen lebenden Adventskalender in der Heilig Geist-Kirche am Münchner Viktualienmarkt: Bis Heiligabend treten dort im Dezember jeden Abend um 19 Uhr Münchner Künstler und Prominente unter dem Motto „Mensch München!“ unentgeltlich auf, um auf die Situation von Flüchtlingen in München aufmerksam zu machen. Die Zuschauer sind dabei zu Spenden aufgerufen. Diese kommen über den Diözesan-Caritasverband jugendlichen Flüchtlingen unter anderem in Münchner Gemeinschaftsunterkünften zugute. Mit dem Adventskalender startet am Montag, 1. Dezember, in der Heilig-Geist-Kirche auch die Ausstellung eines Caritas-Fotoprojekts mit dem Titel „Was ist Heimat?“.

Mehr zu dieser Meldung

Jugendliche Flüchtlinge im Altbau des Altenheims Felicitas

München/Bad Reichenhall, 26. November 2014.

Migranten-Schule

Der alte Teil des Altenheims Felicitas in Bischofswiesen, Landkreis Berchtesgadener Land, wird vorübergehend als Notaufnahme für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge genutzt. Der Altbau musste vor drei Jahren stillgelegt werden, weil er nicht mehr den gesetzlichen Vorgaben für Altenheime, vor allem im Bereich des Brandschutzes, entsprach.

Mehr zu dieser Meldung


Zu den Pressemeldungen


Suche nach Angeboten
und Dienstleistungen