Lebensmittelausgabe „Grafinger Tafel“


Alle Informationen zum Angebot

Eine Initiative der katholischen Pfarrei St. Ägidius und der evangelischen Kirchengemeinde Grafing in Trägerschaft der Caritas.

Nicht alle Menschen haben ihr tägliches Brot – und doch gibt es Lebensmittel im Überfluss. Die Tafeln in Deutschland bemühen sich hier um einen Ausgleich. Ziel der Tafeln ist es, qualitativ einwandfreie Nahrungsmittel, die im Wirtschaftsprozess nicht mehr verwendet werden, an Mitbürger mit schmalem Geldbeutel weiter zu geben.
Wir verteilen deshalb Lebensmittel in einwandfreiem Zustand sowie Produkte des täglichen Bedarfs gegen einen Kostenbeitrag von 1 € je Haushalt.

Unser Angebot richtet sich beispielsweise an:
  • Menschen mit kleiner Rente
  • Bezieher von SGB II oder XII (Leistungen zur Grundsicherung oder Arbeitslosengeld II)
  • Familien mit geringem Einkommen
  • Alleinerziehende

Warenausgabe:

Grafing-Stadt
Griesstraße 23
mittwochs von 10:00 bis 11:00 Uhr

Bedürftige können sich direkt bei der Tafel-Ausgabe melden oder bei Mokrane Louiza unter 08092-2324120

Auch Sie können uns helfen durch Warenspenden wie z. B. Lebensmittel, und Konserven kurz vor dem Verfallsdatum, Backwaren, Obst, Gemüse, Süßwaren, Babynahrung, Milchprodukte, Getränke

Dieser Aufruf richtet sich an Lebensmittelhändler sowie Privathaushalte:

Durch Geldspenden an das Caritas- Zentrum Ebersberg Soziale Beratung Stichwort: Grafinger Tafel

Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE14 7002 0500 8850 0007 05
BIC: BFSWDE33MUE

Als ehrenamtliche/-r Helfer/-in für die Abholung, Sortierung und Ausgabe der Waren sind Sie bei uns jederzeit herzlich willkommen

Besonderheiten



Suche nach Angeboten
und Dienstleistungen